Foto: Markus Bollen, Bergisch-Gladbach

Talk am Dom

Das domforum in Köln ist nicht nur ein helles, von Tageslicht durchflutetes Gebäude. Seit 20 Jahren finden an diesem besonderen Ort, besondere Veranstaltungen statt. Vor einem seltenen zu findenden Publikum: Reisende, die auf ihren Zug warten und Bildungsbürger, obdachlose Menschen und Kreative – wie sonst kaum irgendwo mischt sich hier das Publikum. Kommt zu den, in der Regel kostenlosen, vielfältigsten kulturellen Veranstaltungen.
Eine davon: der Talk am Dom, in dem es politisch und sozial, spirituell und karnevalistisch zu geht. Von Beginn an darf ich in der Talk am Dom Moderatoren Riege dabei sein.

Viele Highlights, viele wunderbare Veranstaltungen, habe ich so erlebt. Habe über Kirche und Karneval, Kölner Klüngel und Kunst getalkt. Furchtbare Ereignisse, wie die Katastrophe von Fukushima sind genauso zum Thema oder die Macht der Liebe. Unvergessen: die Trienale, als das domforum zum Instrument mit einer eigenen Komposition wurde.

Der Talk am Dom ist natürlich nicht die einzige Veranstaltung, die ich moderiert habe. Aber, mit Ausnahme großer Kirchentagspodien, vielleicht meine liebste Talkanfrage. Auf jeden Fall mit Abstand die Beständigste.

DATUM

seit 1995

PROJEKT-PARTNER

domforum Köln

Kategorie

VERANSTALTUNGEN