wunderbar im Herbst

 

unsplash/ autumn mott

unsplash/ autumn mott

Wenn ich  zum Fenster rausschaue, sehe ich graue Fäden vor grauem Himmel. Tapfer ragen gelbe Eichenzweige in das Grau. Der Herbst ist sowas von da!

Nicht nur das, auch die Herbstausgabe der „WunderBar vor Ort“ im Kulturcafé Papperlapapp steht vor der Tür. Gelegenheit,  mich herbstlich zu wundern hatte ich auch schon reichlich:Mehr

Angela Krumpen

Ich bin online!

I proudly (ziemlich, ein bisschen, sehr viel) present: meine taufrische eigene Website.

Willkommen. Bienvenue. Welcome!

Ich freue mich auf ein neues Abenteuer. Ein online Abenteuer.

Angela

PS: Dieser Tisch mit der angemalten Boje steht auf einer einsamen  Insel. Kein Strom. Kein Trinkwasser.  Dafür Zeit ohne Ende. Hier stimmt, was die Iren sagen: When God made the time, he made plenty of it. Offliniger geht kaum. Sozusagen Steinzeit. (Auch wörtlich: Zeit, Steine  zu www.angela-krumpen.de zu puzzeln.)

PSS: Gar nicht steinzeitig, sondern ganz wunderbar war die Zusammenarbeit mit Dorle Schmidt. Die mir aufmerksam zugehört, dann so warm und stilvoll den Geist meiner Arbeit im Netz sichtbar gemacht und mir schließlich geduldig alles beigebracht hat, dass ich es jetzt können sollte. Danke Dorle!

 

Mit dem Meer als Verbündeten

Zwei Jahre ist der „Tag am Meer“ jetzt her. Gestern habe ich die drei Mädels, für die es das erste mal Meer im Leben gewesen war,  wieder getroffen und gefragt: „Erinnert ihr Euch eigentlich noch?“ Als hätte ich einen Schalter umgelegt, leuchteten ihre Augen. Den Bus, für einen neuen Tag am Meer, habe ich schon organisiert.

Wie der Tag am Meer war? Hier.

 

FOTO: Angela Krumpen