Vegan(er) Leben. Teil I bis III

Vegan(er) Leben. Das habe ich meiner Familie vorgeschlagen. Weil 25% aller CO2 Produktion aus unserer Nahrung kommt. Und weil wir doch buchstäblich in der Hand haben, was wir einkaufen.Puh. Mit den vielen, auch heftigen, Reaktionen hatte ich nicht gerechnet.

Mehr

Das Wunder hüten

“Von der Humanität durch Nationalität zur Bestialität.” zitiert Heribert Prantl Grillparzer. In sieben Grillparzer-Worten ist damit alles gesagt, was gerade passiert. Mehr

Die Engelmafia. und neu: die Fortsetzung der Engelmafia

Engelmafia? Engelmafia! Mafia, weil mysteriös, untergründig, unglaublich gut organisiert und immer und überall zur Stelle. Engel, weil anders als bei der richtigen Mafia, die die Menschen terrorisiert und das Schlechteste aus ihnen hervorholt, es bei der Engelmafia genau anders ist: alle Menschen lassen das Beste von sich erscheinen. Ein Engels- kein Teufelskreis. Die Engelmafia hier lesen, hier hören.

Und weil alles seine Zeit hat, gibt es jetzt eine Fortsetzung der Engelmafia- hier die Engelmafia reloaded zum lesen, hier zum anhören.

 

Diese Blindheit ist eine Systemische

Heute ist der Gedenktag für die Opfer von sexuellem Missbrauch. Ich wollte zu diesem Tag und diesem Thema unbedingt mit dem Menschen sprechen, der sich seit fast einem Jahrzehnt der Aufklärung von Missbrauch in der katholischen Kirche verschrieben hat und der überhaupt die Lawine ins Rollen brachte: Jesuitenpater Klaus Mertes. Danke, Pater Mertes, dass  Sie das möglich gemacht haben!

Hier: das Ergebnis zum hören, hier: zum lesenhier: das Online Interview I aus der Sendung “Die Angst der Vertuscher wird größer” und hier das Online Interview II aus der Sendung: “Kirche als Ganzes wird in Frage gestellt”.

Später wird es zu spät sein

“Später war es zu spät”, hat Erich Kästner, dessen Bücher die Nazis 1933 verbrannten, 25 Jahre nach den Bücherverbrennungen gesagt. Beiderselben Gelegenheit hat er auch gesagt: „Gegen menschenfeindliche Ideologien hilft keine Geduld. Nur handeln.” Handeln, aufstehen, widersprechen, demonstrieren können wir nur: jetzt. Hier: lesen, hier: hören.

Missionar der Menschenrechte – Heribert Prantl in der Sendung Menschen

Man kann was machen, sagt Heribert Prantl, Jurist und Journalist. Und Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. Die Sendung habe ich in seinem Büro aufgenommen. Hier: zum hören, Hier: zum lesen.