Mein provisorisch-professionelles Schrankstudio. Jetzt mit Rotlicht.

Unter Corona gilt verschärt: Nichts ist haltbarer als ein Provisorium. Mein "provisorisches" Schrankstudio hat schon lange professionelle Mikrofone, mein Laptop ein professionelles Audiointerface und das Dachfenster eine professionelle Schaumstoffverkleidung (danke...

Wie sich die Bilder gleichen!

Diese Fotos von Jürgen Escher (Danke, dass ich sie benutzen darf!) sind 40 Jahre alt. Was damals Tausende Kilometer entfernt im südchinesischen Meer ging - soll heute im Mittelmeer nicht...

Das rotlodernde Kreuz – und so viele Erinnerungen

    Ein rotlodernes, riesiges Kreuz schlägt aus der brennenden Kathedrale Notre Dame de Paris in den Himmel. Unter all den vielen Bildern von der Brandkatastrophe aus Paris fällt dieses Bild von Helikoptern oder Drohnen aus...

Restons ensemble!!

Jeden Sonntag, 14 bis 15 Uhr,  hier in Krefeld. Und in 60 Städten in 8 Ländern. Wer ist dabei?

Reise zu den Batwa-Pygmäen

Burundi war ungeheuer eindrücklich: eine Fülle von Geschichten und Bildern, Hunger und politischer Unterdrückung, Tanz und leuchtender Farben, grüner Hügel, roter Erde, frische Ananas und Papaya, Kochen auf dem Feuer...

Sehnsucht nach Versöhnung

Sehnsucht nach Versöhnung

Bilder von meiner ersten Afrikareise. Recherche für mein neues Buchprojekt."Sehnsucht nach Versöhnung" ist der Arbeitstitel. Im Zentrum Bischof Simon Ntamwana. Eine in Afrika hochangesehene Stimme. Sein Lebensthema, die Versöhnung,...

Soiku Shigematsu

  Gefunden habe ich dieses Gedicht in den Geschichten von Lorenz Marti, Wie schnürt ein Mystiker seine Schuhe? ( Herder), denken musste ich dabei an diesen Mondaufgang über der irischen See. Pfeilgerade, minutenschnell. Rotgolden.  

wieder ankommen. langsam

Etwas mehr als eine Woche sind wir wieder hier. Und langsam auch angekommen. Innen und außen sind noch nicht synchronsiert: hier dreht sich alles so viel schneller als auf der Insel. Das wird sich schon wieder ändern..... .. und...