Von Versöhnung und Hoffnung – Lesereise mit Erzbischof Simon

Von Versöhnung und Hoffnung – Lesereise mit Erzbischof Simon

Hui - ich bin spät dran. Aber lieber spät als nie: hier die Termine für die Lesereise. Bischof Simon ist extra aus Burundi gekommen! Hier: ein Blick ins Buch. Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen! Eure Angela PS: und hier: ein Bericht, was Euch erwartet.

Liebe deutsche Mutter!

Liebe deutsche Mutter!

Dieses Jahr habe ich zweimal Muttertag. Das will ich nicht. Ich will, dass Völkerrecht nicht gebrochen wird.

Rupert Neudeck wird weiter leben!

Rupert Neudeck wird weiter leben!

Im besten Fall ist der Name einer Schule Programm. In diesem Fall, der Rupert Neudeck Gesamtschule am Niederrhein hoffentlich der Grund, dass Rupert Neudeck in vielen jungen Menschen weiterlebt.

Restons ensemble!!

Jeden Sonntag, 14 bis 15 Uhr,  hier in Krefeld. Und in 60 Städten in 8 Ländern. Wer ist dabei?

Burundi auf dem Weg in die Diktatur

Burundi auf dem Weg in die Diktatur

Mutige Menschen bewundere ich immer. Mutige Menschen, die ihr Leben riskieren, natürlich noch mehr. Einer von ihnen ist Bischof Simon Ntamwana. Er redet.  Zum Beispiel, als ich ihn jetzt in Burundi besucht habe. Selbst wenn es ihn das Leben kosten kann.

Blackstory

Blackstory

Ein Bahnsteig in einem Provinzbahnhof. Eine ältere Dame mit Hund. Im Zug pinkelt sie neben die Toilette. In den Flur wohlgemerkt. Was ist passiert?

Reise zu den Batwa-Pygmäen

Burundi war ungeheuer eindrücklich: eine Fülle von Geschichten und Bildern, Hunger und politischer Unterdrückung, Tanz und leuchtender Farben, grüner Hügel, roter Erde, frische Ananas und Papaya, Kochen auf dem Feuer...

Wir sind die Gefährder

Wir sind die Gefährder

Fußfesseln. Elektronische. Abschieben. Schnell. Die Angst vor den Gefährdern ist groß, seit dem Anschlag von Terroristen in Berlin. Noch mehr Angst machen mir ganz andere Gefährder: Wir.

Das Geheimnis der Zeit

Das Geheimnis der Zeit

Wie die Zeit fliegt! bedauern viele Menschen. Nur an den Kindern sähe man sie. Ich weiß nicht, gerade bei den Kindern denke ich oft: die Zeit steht still. Und finde das auch noch gut!