Die Engelmafia. und neu: die Fortsetzung der Engelmafia

Engelmafia? Engelmafia! Mafia, weil mysteriös, untergründig, unglaublich gut organisiert und immer und überall zur Stelle. Engel, weil anders als bei der richtigen Mafia, die die Menschen terrorisiert und das Schlechteste aus ihnen hervorholt, es bei der Engelmafia genau anders ist: alle Menschen lassen das Beste von sich erscheinen. Ein Engels- kein Teufelskreis. Die Engelmafia hier lesen, hier hören.

Und weil alles seine Zeit hat, gibt es jetzt eine Fortsetzung der Engelmafia- hier die Engelmafia reloaded zum lesen, hier zum anhören.

 

Wenn Blaufschafe weiden und Kreise sich schließen

 

Vierte interreligiöse Friedenswallfahrt. An der Friedensstele in Kevelaer weidet friedlich eine Herde Blauschafe, davor steht eine Familie aus Syrien und rundherum ein großer Kreis von Pilgern. Alle leuchten. Hier: lesen, hier: hören.

Königliche Hummelparadiese und unordentliche Vorgärten

Warum ausgerechnet mein, ich darf das mit seinem Segen sagen, unordentlicher Mann sich über den unordentlichen Vorgarten ereifert bleibt sein Geheimnis. So ab Ende Mai jedes Jahr aber, verstummt das Genörgel über den grauslichen Vorgarten abrupt. Wenn das passiert ist die Stunde des Verbascums gekommen. Das Verbascum wächst rasch und in imposante Höhe. Um dann plötzlich in edles Gelb zu explodieren, Königskerzengelb.

Der Chancenwerker

Immer noch stelle ich jede Woche tolle Menschen vor. Menschen wie Murat Vural:  Gastarbeiterkind, heute Doktorand der Elektrotechnik und Sozialunternehmer, hat eine Bildungsbiographie, die sich zwischen Deutschland und der Türkei abspielt und  so spannend wie ein Krimi ist.

Reise zu den Batwa-Pygmäen

Burundi war ungeheuer eindrücklich: eine Fülle von Geschichten und Bildern, Hunger und politischer Unterdrückung, Tanz und leuchtender Farben, grüner Hügel, roter Erde, frische Ananas und Papaya, Kochen auf dem Feuer und Pygmäen Leben in Hütten. Hier ein paar Impressionen.