Mein provisorisch-professionelles Schrankstudio. Jetzt mit Rotlicht.

Unter Corona gilt verschärt: Nichts ist haltbarer als ein Provisorium. Mein “provisorisches” Schrankstudio hat schon lange professionelle Mikrofone, mein Laptop ein professionelles Audiointerface und das Dachfenster eine professionelle Schaumstoffverkleidung (danke Olli!). Provisorisch – professionell jetzt auch einen Rotlichtschalter (danke Bruno!).

Bin im Garten!

In den Sommerferien hat meine Kolumne, die WunderBar, meistens ein Sommerferienthema. Weil Corona aus vielen Gründen eine Ferienreise abgesagt hat, bleiben wir dieses Jahr zu Hause. Und reisen in den Garten. Was gar nicht so einfach ist. Deswegen erzähle ich hier davon. Oder hier. Oder hier. Oder hier.    Und ich ? Ich bin dann mal im Garten.

Von Corona. Und einem besseren Leben

„Anders als die Klimakrise kommt uns Corona so nah, dass wir jetzt handeln müssen“, sagt Evi Ketterer. Die Pflegefachfrau und Autorin ist ordnierte Zennonne und arbeitet heute in der Palliativpflege. Die erfahrene Sterbebegleiterin sagt: „Die Konfrontation mit unserer Verletzlichkeit ist eine Chance. hier: klicken und die ganze Sendung hören. Hier: klickcn und mehr Lesen.